Jul 022011
 

Sand, Salz, Wasser, will man seiner DSLR eher nicht antun. Wenn man aber seinen Traumurlaub auf einer kleinen Insel, von gerade einmal 200 mal 300 Meter Größe verbringt, dann vielleicht doch.  Die DSLR mal an den Strand mitzunehmen ist eigentlich kein Problem, aber zwei Wochen auf dem Strand zu leben, das mag die gutmütigste Feinmechanik dann doch nicht. Aber gibt es Alternativen? Continue reading »

Dez 082010
 

Auf der Mauer auf der Lauer, liegt ne kleine Echse. Aber nicht sehr lange, denn jedesmal wenn ich mich mit dem Makro näherte, schwups war die Echse verschwunden.
Nach einiger Zeit fand ich heraus, dass sie einen Lieblingsplatz hat, wo es sich herrlich in der Sonne liegen lässt. Geduldig wartete ich, bis die Echse an ihren Platz zurückkam und löste einige Male aus. [100mm|1/180s|f11|iso400]
Continue reading »

Aug 012010
 

Nach drei Monaten Wartezeit ist es endlich da, ein EF 100mm 1:2.8L Macro IS USM. Damit steht einem Ausflug in die Makrofotografie und meinen ersten Gehversuchen nichts mehr im Wege. Fotografiert wurde in Maulbronn nördlich von Stuttgart. Die idyllisch gelegene Klosteranlage aus dem 12. Jhdt. ist seit 1993 Weltkulturerbe der UNESCO und an sich bereits einen Ausflug wert. Continue reading »

Dez 202009
 

Hände am Baum

Die Idee war es,  einen Baum in den Händen zu halten. Von der Größe bot sich ein Bonsai an, der sich leicht halten lässt und trotzdem, als kleiner Baum, stellvertretend für die Großen steht. Die Farbtöne der Hände stellen die Erde dar, die dem Baum Halt bieten.
Damit sich der Bildinhalt auf Hände und Baum reduziert zog ich den Hintergrund (schwarzer Pullover) direkt an. Ein 430EX Blitz (manuell, 1/8 Leistung) auf einem Stativ diente als Lichtquelle. Damit dieser aber auch nur den Baum und die Hände ausleuchtet, wurde das Licht mit einem Hohnl Lichtformer begrenzt.
[58mm|1/180s|f8|iso400]
Skizze