Feb 062012
 

der Stier final

Das Bild habe ich beim Stöbern wieder entdeckt und wollte es euch nicht vorenthalten. Dies ist die fertige Aufahme, wie das Bild entstanden ist werde ich in den kommenden Tagen hier posten. Bis dahin grüßt euch der Jo.

Jul 022011
 

Sand, Salz, Wasser, will man seiner DSLR eher nicht antun. Wenn man aber seinen Traumurlaub auf einer kleinen Insel, von gerade einmal 200 mal 300 Meter Größe verbringt, dann vielleicht doch.  Die DSLR mal an den Strand mitzunehmen ist eigentlich kein Problem, aber zwei Wochen auf dem Strand zu leben, das mag die gutmütigste Feinmechanik dann doch nicht. Aber gibt es Alternativen? Continue reading »

Mrz 062011
 

Ring-Blitz-Licht ohne Ring, geht das überhaupt?

Viele Portraits werden klassisch ausgeleuchtet; ein seitliches Hauptlicht kombiniert mit einem Fülllicht. Durch diese Art der Beleuchtung lässt sich das Profil einer Person besonders hervorheben.  Dramatisch wird es sogar, wenn Position und Helligkeit der Lichtquellen übertrieben werden. Ohne Frage lassen sich damit sehr ausdrucksstarke Bilder kreieren. Continue reading »

Feb 272011
 

Die Aufnahmen sind im Kasten, die RAW-Dateien importiert. Für die ersten Bearbeitungsschritte (Bilder importieren, Helligkeiten anpassen und Flecken entfernen) verwende ich Lightroom 3. Eine Alternative aus dem Bereich der Freeware wäre RAW Therapee. Mit RAW Therapee lassen sich RAW Dateien importieren und Farb- und Helligkeitskorrekturen durchführen. Flecken lassen sich mit diesem Tool allerdings nicht entfernen. Aus den Aufnahmen wähle ich das Bild aus, bei dem Positionierung, Belichtung, Schatten und Schärfe meiner Vorstellung entsprechen. Continue reading »

Feb 202011
 

In der Goldschmiedewerkstatt von Gudrun Seyfert entsteht so manche Kostbarkeit. Für eine Kartenserie habe ich ihre aktuellen Schöpfungen fotografiert. Gold und Silber auf weißem Hintergrund, ein Strahlen in den Ringen, leichte, helle Schatten, das erfordert viel Helligkeit. Bei soviel Licht gilt es die Haptik des Materials nicht zu verlieren, wovon der erste Teil des Beitrags handelt. Im zweiten Teil geht es darum, die Ringe aus den Aufnahmen freizustellen und mit einem neuen Hintergrund zu versehen. Für die Bildbearbeitung kommt dabei das Open Source Tool GIMP zum Einsatz. Continue reading »