Mrz 062011
 

Ring-Blitz-Licht ohne Ring, geht das überhaupt?

Viele Portraits werden klassisch ausgeleuchtet; ein seitliches Hauptlicht kombiniert mit einem Fülllicht. Durch diese Art der Beleuchtung lässt sich das Profil einer Person besonders hervorheben.  Dramatisch wird es sogar, wenn Position und Helligkeit der Lichtquellen übertrieben werden. Ohne Frage lassen sich damit sehr ausdrucksstarke Bilder kreieren. Continue reading »

Feb 252010
 


Das Blaue Theater Stuttgart brachte im Februar die “Minna von Barnhelm”, von G. E. Lessing, zur Aufführung. Bei der Generalprobe war ich mit der Kamera vor Ort. Während der Aufführung benutzte ich ein EF 70-200 2,8 um das vorhandene Licht nutzen zu können. Es ließ sich allerdings nicht vermeiden dafür die ISO auf 1600 hochzuschrauben, was sich in entsprechendem Bildrauschen niederschlug. Dafür konnte ich auf den Einsatz eines Blitzes verzichten. Mal abgesehen von der fehlenden, für das Theater typischen, Lichtstimmung, wären die Schauspieler durch das Blitzlicht gestört worden.
Im Anschluß an die Generalprobe bot sich aber noch die Möglichkeit, Portraits von den Schauspielern zu erstellen. Lichtstativ, Blitz und einen weißen Durchlichtschirm hatte ich vorsorglich dabei gehabt.

Tellheim und Minna

Das Zimmermädchen

Madame Riccaut und Paul Werner