Nov 082010
 

Wenn im Herbst die Sonne ihr Licht durch das Laub schickt, dann erstrahlt es in einer breiten Farbpalette von gelb-grün über rostrot bis dunkelbraun.
Von einem Spaziergang mitgebrachtes Laub habe ich erst einmal Plan gepresst, damit sich die Blätter gleichmäßig scharf durchzeichnen. Zwischen ein paar Lagen Zeitungspapier verbrachte es so 24 Stunden. Mit einer einfachen Lichtbox lassen sich feinste Laubstrukuren durchleuchten. Als Box dient eine transparente Kunststoffbox.In die Box kommen zunächst zwei Blitze mit Funkauslösern. Beide Blitze sind auf Manuell eingestellt und feuern mit voller Leistung. Damit sich das Licht schön verteilen kann habe ich den Zwischenraum mit weißem Schaumstoff ausgefüllt. Durch mehrere Lagen hindurch kann sich das Licht gleichmäßig verteilen. Auf die Box kommt zuletzt noch eine Lage Crea Pop Folie.
Mit soviel Licht waren dann [100mm|1/180s|f32|iso100] möglich.


  4 Responses to “Herbstlaub auf der Lichtbox”

  1. Superidee. Ich als Herbstfan werde das gleich mal austesten gehen :-)

  2. Jetzt ist die richtige Zeit :)
    Kleiner Tipp: noch feuchte Blätter lassen sich einfacher plan trocknen.

  3. Oh Danke! Du hast ja lauter gute Tipps :-)

  4. So, ich hab jetzt ein paar wundervolle Blätter gesammelt und presse sie erstmal. :-)